Gemeinschaft Wohlfahrt und Soziales

Gemeinschaft Wohlfahrt und Soziales

Das Ziel dieser Gemeinschaft ist die Unterstützung benachteiligter und hilfebedürftiger Menschen. Bei den Zielgruppen handelt es sich um Familien, Kinder und Jugendliche, Kranke und behinderte Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund sowie Menschen in persönlichen und sozialen Notlagen.

 

Die Gemeinschaft Wohlfahrt und Soziales ist auch eine „offene“ Gemeinschaft, das heißt, es können sich auch Interessierte nur für eine Aufgabe, zeitlich befristet engagieren, ohne Mitglied im BRK zu sein. Damit reagiert das BRK auf den allgemeinen Wandel im Bereich Ehrenamt. So ist die Bereitschaft für ehrenamtliches Engagement durchaus vorhanden, aber dieses oftmals nur für bestimmte Aufgaben und zeitlich befristet. Die Lebenswelt der Menschen hat sich in den letzten Jahren verändert, so ist heute eine hohe berufliche Mobilität gefordert, die Arbeitsdichte hat zu genommen, dazu kommen demografische Veränderungen.

 

Seit letztem Jahr treffen sich die Vertreter der Gemeinschaften, die sich bisher schon in dem Aufgabenbereich engagiert haben, vorwiegend aus den Bereichen Blutspende, Kleiderladen, Selbsthilfegruppe, der Seniorenarbeit und der Behindertenarbeit. Bei den Treffen geht es um die Weiterentwicklung der vorhandenen Angebote und die Schaffung von sich ergänzenden Angeboten aus den Bereich Wohlfahrt und Soziales auch verbandsübergreifend, zum Nutzen der Bevölkerung im Landkreis Rhön- Grabfeld.

 

Für Bürger die sich in diesem Bereich beim BRK- Kreisverband engagieren möchten ist Frau Petra Fuchs, die Leiterin der Sozialarbeit Telefon: 09771-6123-43 die Ansprechpartnerin.

 

Wir sind in folgenden Bereichen tätig:

 

  • Blutspende
  • Behindertenarbeit
  • Seniorengymnastik und - tanz
  • Selbsthilfegruppen
  • Kleiderladen
  • Seniorenarbeit

   

        

             

 

 

      

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen